Seminare für das Maler- und Lackiererhandwerk
Ein Angebot des Maler- und Lackiererinnungsverbandes Westfalen

Fördermöglichkeiten - Der Bildungsscheck NRW

Mit dem Bildungsscheck NRW ist den Betrieben und deren Mitarbeiter die Möglichkeit gegeben, Weiterbildung zur Weiterqualifikation und Fachkräftesicherung durchzuführen. Durch Mittel aus dem Europäischen Sozialfonds, können Weiterbildungsmaßnahmen und Seminare bis zu 50 % bzw. max. 500,- Euro gefördert werden.

Durch neue geänderte Vorgaben zum 1. Januar 2016 ist es zwar noch möglich über den individuellen Zugang, d. h. der einzelne Mitarbeiter kann selbst einen Bildungsscheck beantragen, durch die Zielgruppendefinition und die Einkommensgrenze von max. 30.000,-Euro zu versteuernden Einkommen, ist das jedoch kaum noch im Maler- und Lackiererhandwerk realisierbar.

Selbst die Personengruppe über 50 Jahre kommt aufgrund der Einkommensgrenze nicht mehr in den förderfähigen Personenkreis.

Ein weiterer Förderweg liegt im betrieblichen Zugang.

Über den betrieblichen Zugang ist es für jeden Betrieb möglich, Bildungsschecks für Weiterbildungsmaßnahmen bzw. Seminare mit einem Zuschuss von 50 %, max. 500,-Euro für ein Seminar zu erhalten. Höchstens jedoch 10 Schecks in zwei Kalenderjahren.

Weitere Zielgruppeninformatinen entnehmen Sie bitte dem beigefügten Fördersteckbrief Bildungsscheck NRW.

Audience in the lecture hall.

Wie erhalte ich Bildungsschecks für den Betrieblichen Zugang?:

Betriebsinhaber müssen eine Weiterbildungsberatung bei einer Beratungsstelle durchführen. Unter www.weiterbildungsberatung.nrw –Beratungsstellensuche- kann die naheliegenste gesucht werden. Häufig ist es die Kreishandwerkerschaft oder die Handwerkskammer.

Dem Berater das Wunscheminar mitteilen und erläutern. Nehmen Sie die Seminarbeschreibung bzw. die Inhaltsbeschreibung mit zum Beratungsgespräch. Pesonen- bzw. Mitarbeiterbezogenen Bildungsscheck ausstellen lassen.

Der Bildungsscheck muss vor Beginn des Seminars beantragt und ausgestellt werden. Achten Sie darauf, dass auf dem Bildungsscheck unter „Inhalt der Weiterbildung“ der gewünschte Seminartitel unter Weiterbildungsanbieter die durchführende Institution eingetragen wird.

Bei unseren Verbandsveranstaltungen ist es der Maler- und Lackiererinnungsverband Westfalen.

Ebenfalls muss der Name des Teilnehmers nebst privaten Adressdaten eingetragen sein.

Reichen Sie den Bildungsscheck anschließen bei uns ein. Sie erhalten dann eine entsprechende Rechnung in dem der betriebliche Eigenanteil ausgewiesen ist. Die Differenz wird duch den Verband mit den zuständigen Stellen abgerechnet.

Das war´s schon. Das Weiterbilden zum halben Preis kann beginnen.

Für weitere Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Fördermittel beantragen

Bildungsscheck NRW

Bildungsscheck Steckbrief 2016
Bildungsscheck Steckbrief 2016
Download[ pdf56,6 KB ]Stand: 15.06.2016 16:29 Uhr
Muster betrieblicher Bildungsscheck
Muster betrieblicher Bildungsscheck
Download[ pdf276,6 KB ]Stand: 15.06.2016 16:30 Uhr